Donnerstag, 23. August 2012

Alternative zum Wattepad



Seit Ewigkeiten steht dies auf meiner Kreativliste, aber erst jetzt habe ich es endlich mal umgesetzt. Hier zuerst gesehen und hierdurch wieder in Erinnerung gebracht.

Ich fand die Idee ganz großartig, denn ich mag diese Wattepads nicht so gerne. Viel Müll, man muss sie immer nachkaufen und kann sie irgendwie schlecht transportieren. Ich benutze wasserfestes Augenmakeup und war erst skeptisch, ob ich die Dinger nach dem ersten Mal versaue. Habe den Makeupentferner einfach wie bei einem Wattepad auf eines der Herzchen getan und hinterher mit warmen Wasser ausgespült. Alles weg. Konnte einen gleich mehrere Abende hintereinander benutzen, ehe er in die Wäsche wanderte. Auch als Mini-Waschlappen für das Gesicht sehr brauchbar. Hatte zunächst nur ein paar Probeexemplare gemacht, aber davon wird es noch mehr geben. 

Sie sind sehr leicht zu nähen. Ich habe mir eine Herzschablone (oder welche Form ihr auch immer wollt) aus Papier ausgeschnitten, die ein wenig größer als das letztendliche Teil war. Umriss zwei mal auf einen Microfaserlappen aufgemalen, ausschneiden (das hat ziemlich rumgesaut) und beide Teile aufeinander legen. Ein Stück Webband doppelt nehmen und innen zwischen die beiden Teile legen, so dass die beiden Enden des Webbandes rausschauen. Ein mal drum herum nähen mit ca. 0,5 - 1 cm Abstand vom Rand, dabei aber an einer Stelle eine Lücke lassen (Sie sollte nicht allzu klein sein. Ich war etwas geizig und hatte ein ganz schönes Gefummel). Die ganze Schose durch das Loch wenden und noch einmal rundherum absteppen. Fertig.

Kommentare:

  1. Sehr coole Idee, das muss ich auch mal machen!

    AntwortenLöschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen