Montag, 27. Februar 2012

Etappensieg




So, Phase 1 des Umzugs ist geschafft. Die Wohnung ist gestrichen und geputzt. Solche Tätigkeiten sind immer wieder dafür geeignet, neue Kenntnisse zu erwerben. Ich habe besonders nach dem letzten Wochenende Muskelgruppen kennen gelernt, deren Existenz mir bisher verborgen geblieben war. Ich weiß jetzt wo sie in meinem Körper positioniert sind und für welche Bewegungen sie benötigt werden. Damit ich mir diese Fakten gut einpräge und nicht vergesse, machen sie wahrscheinlich noch die nächsten Tage mit beeindruckenden Schmerzen auf sich aufmerksam. Das Streichen selber hat mir durchaus Spaß gemacht, da ich mich endlich mal mit Farben austoben konnte. Sand im Wohnzimmer, taubenblau im Schlafzimmer, flieder in der Küche, gelb in Arbeitszimmer Nr. 1, grün in Arbeitszimmer Nr. 2 und zwei verschiedene Lilatöne im Flur in Form von zwei Streifen die ein mal rum laufen. Ich bin so stolz auf mich, dass die Kanten kaum ausgefranst sind. Hätte nicht gedacht, dass das so einfach geht. Der Linienlaser (eigentlich zum Fliesen verlegen gedacht) hat aber vieles Einfacher gemacht.


Das Putzen war dann aber doch aufwändiger als zunächst angenommen. Unsere Vorgänger hielten anscheinend nicht sonderlich viel vom Reinigungsmittelgebrauch. Die Fliesen im Flur fand ich von Anfang an nicht sehr schön und fragte mich ernsthaft, wie man sich ein solches Dekor aussuchen kann. Tja, nach viel Scheuermilch, Wasser, einer wirklich beeindruckenden Schrubbürste, Muskelkraft und mehreren Stunden (!) wurde mir dann klar, dass mindestens die Hälfte des "Dekors" ursprünglich nicht zu den Fliesen gehörte. Sie sehen jetzt wieder richtig gut aus, wenn man davon absieht, dass sie miserabel verlegt wurden. Mit den Fensterrahmen verhielt es sich ähnlich. Ja, sie sind tatsächlich weiß und nicht grau. Kim und Aggie ("How clean is your house?" auf youtube) hätten ihre Freude gehabt. Nun kann man dort aber einziehen ohne sich was weg zu holen. Nächster Schritt: 110 Kartons packen. Yay!

Kommentare:

  1. Fotos kommen noch. Ich hatte vergessen welche nach dem Streichen zu machen, darum muss ich bis zum Umzug warten, da wir vorher nicht mehr in die Wohnung kommen.

    AntwortenLöschen