Freitag, 8. Oktober 2010

Bento #79

Freitag! Jubel!!

Es ist ein längerer Freitag als sonst, aber es ist ein Freitag. Ich habe für die Zeit danach auch schon eine kleine To-Do oder besser gesagt To-Buy-Liste. Werde denn örtlichen Stoffladen überfallen. Es besteht allerdings die Gefahr, dass ich mit leeren Händen wieder raus gehe. Grund ist meine schwache Entscheidungsfreudigkeit. Na mal schauen. Einen kleinen Lichtblick hatte der Vormittag, als ich bei einem Kollegen Funktastatur und Funkmaus einrichten durfte (sie ist viel cooler als wie meine). Während der Installation wurde ich in die Geheimnisse von plants vs zombies eingeweiht und werde es mir jetzt als PC-Version zulegen. Ich will einen ZEN-Garten! [/nerd]


Oben: Nudeln jeweils entweder mit Lachs oder mit Fleisch gefüllt (die sauteure Version mit mehr Fleisch und weniger Sägespäne), Wiener-Kraken und ein kleiner Nachtisch. Das ist ein Frischkäsebällchen mit Schokostreuseln drum rum und mit Kirschdingen gefüllt (ich habe die hiesige Delikatessenstube besucht).
Unten: Salat, ein Ei und Tzatziki *stink*

Kommentare:

  1. Ich hab die gleichen Silikon-Muffinförmen. ;) Gut zu sehen, dass du sie ebenso zweckentfremdest wie ich. Mal ne Frage zu den Bentos, du hast auch auch öfter Sachen drin wo ich denke, hm, die schmecken doch nur warm. Packst du die dann auf der Arbeit in die Mikrowelle oder isst du alles kalt, was im Bento ist?

    AntwortenLöschen
  2. Ja, die Muffinförmchen sind großartig. Manchmal bekommen sie aber auch einen Einsatz als echte Muffinförmchen. Aber eher selten.
    Zu deiner Frage: Ja, ich stelle das Bento oft kurz in die Mikrowelle. Meist sind die Sachen dann nur lauwarm (mehr halten viele Bentoboxen nicht aus) aber das mag ich trotzdem gerne. Ich mag aber mittlerweile auch vieles bei Zimmertemperatur. Wenn ich definitiv weiß, dass ich keine Mikrowelle zur Hand haben werde, packe ich mein Mittagessen allerdings entsprechend zusammen.

    AntwortenLöschen