Donnerstag, 1. Juli 2010

Bento #49 und ein wenig Frust

Es gibt so Tage. Heute ist einer davon. Ich habe schlecht geschlafen wegen Hitze und zu viel Zeug im Kopf. Dann habe ich heute definitiv die falschen Klamotten angezogen. Rock und Pumps sind nicht so ideal, wenn man die ganze Zeit durch die Gegend rennt, Computer und Zubehör schleppt und unter Tischen rumkriechen muss. Der Kommentar von Herrn B, als ich am Computer unterm Tisch etwas eingestöpselt habe, er könnte ja mit hochhackigen Schuhen nicht so in die Hocke gehen (schon mal ausprobiert?), war dann ebenfalls nicht hilfreich. Und als Herr S dann auch noch in den Charmemodus schaltete, als ich bei ihm was installiert habe, hat es meine Laune dann endgültig verdorben. Sein Charmemodus ist ein Brechmittel, er ist Jahrgang 1947 und hält sich für Gottes Geschenk an die Frauen. Beim letzten Punkt stimme ich ihm zu und alle Männer sollten dafür dankbar sein. Im Vergleich kann jeder andere nur gewinnen. Dann durfte ich noch einen Arbeitsplatz neu einrichten. Neben dem Monitor stand ein Gerät vom Vorgänger. Ich rufe Oberadmin an und frage, ob das noch gebraucht wird. "Jau, such mal den Treiber im Internet. Ich hab da nix zu." In der Zwischenzeit sucht die Dame, die dort nun sitzen soll, die Unterlagen zu dem Gerät raus. Zwei Heftchen und eine *tadaaa* Diskette. "Kann ich nix lesen". Blick auf den Aufkleber: "Treiber für Windows 3.1" Alles klar. Oberadmin schafft es dann auch irgendwann im Internet XP-Treiber für die Kiste zu kriegen, nachdem ich es ohne Erfolg versucht habe. Ob es funktioniert, kann ich nicht sagen, da ich nicht weiß, wie das Gerät eigentlich funktionieren soll. Auf die Frage an Oberadmin, warum wir nicht neuere Geräte für diesen Zweck benutzen, welche es durchaus für nicht allzu großes Geld gibt, bekomme ich nur ein hysterisches Lachen zurück. "Never touch a running system. Das ham wa immer benutzt. Das benutzen wir auch weiterhin." Ist nicht seine Meinung, aber er kennt die Leute hier einfach zu gut. Danke für das Gespräch.


Entschuldigt das miese Foto, aber ich habe es gestern zwischen Tür und Angel gemacht.


Oben: Tomaten, Gurken, Mais, Salat und Frühlingszwiebeln mit Dressing im Pöttchen.
Unten: Vegetarisches Schnitzel "Toskana", Mini-Leberkäse, Kräuterfetawürfel, Ei, Dip für das Ei im Pöttchen und rote Stachelbeeren.

Kommentare:

  1. Na da muss ich mal schauen. Ich freue mich eigentlich, wenn ich nicht viel über ihn zu berichten habe. Aber für dich kann ich ja mal hin und wieder ne Ausnahme machen. Es war aber tatsächlich das erste Mal in der letzten Zeit, dass ich mehr mit ihm zu tun hatte, als "Guten Tag" und "Auf Wiedersehen". Gut, wenn man von seinem 3. Computercrash einmal absieht. *genervt*

    AntwortenLöschen