Dienstag, 20. Juli 2010

Kinder Kinder

Am Wochenende auf dem Mittelaltermarkt in Bückeburg ist mir bei der Rückfahrt der Gedanke gekommen, dass meine theoretischen Kinder ihre Mama manchmal ganz schön peinlich finden würden. Zumindest ab einem bestimmten Alter. Ein Kind dort schaute mich zumindest höchst irritiert an, als ich in dem riesigen Strohhaufen herum getobt habe. War ich in dem Alter auch schon so kritisch? Ich kann es mir nicht vorstellen. Das Mädel war vielleicht 10 oder so. Hm. Aber ich bin nunmal gerne kindisch, wenn es die Situation erlaubt. Den ganzen Tag muss man mehr oder weniger ernst sein, dann wird man sich ja mal gehen lassen dürfen. Ansonsten war der Markt wie immer sehr schön. Nur die Ausmaße, die er mittlerweile annimmt, finde ich leicht bedrohlich. Das ist ja ein riesen Ding geworden. Gut, wenn man die gruseligen Polyester-Stände abzieht, bräuchten sie deutlich weniger Platz, aber gut. Ich sollte mich nicht beschweren. Man kann hier im Norden nicht verlangen, dass die Märkte an Satzvey oder Kaiserslautern heran kommen. Das ist dann doch etwas viel verlangt, fürchte ich.

Kommentare:

  1. Für Norddeutschland ist der Markt einfach nur grandios. *nick* Und wozu sind Strohhaufen bitte da, wenn nicht, um sich reinzuwerfen?

    AntwortenLöschen
  2. Satzvey sollte man nicht überbewerten, das ist auch irgendwie auch ein ziemlicher Zirkus...

    AntwortenLöschen
  3. Jaaa, du hast schon Recht. Ich verkläre Satzvey manchmal ein wenig, weil ich einfach auch viele sehr schöne Erinnerungen daran habe. Vielleicht habe ich den Polyester-Kram auch einfach ausgeblendet.

    @Schildi
    Jepp. Seh ich genauso. Sonst hätten sie die Dinger da ja nicht hin gemacht.

    AntwortenLöschen