Montag, 6. April 2009

Green Hell Blog Tour Reloaded Vol. 2


So, nun habe ich auch endlich Fotos von meinem Bücherregal gemacht. Zu meinem Leidwesen sind es immer noch ein Ivar-Regal und ein DVD-Regal. Aber bekanntlich ist ja nichts haltbarer als ein Provisorium.



Das erste Brett ist für Fantasy im Allgemeinen gedacht, enthält aber im Grunde nur Herr der Ringe, Harry Potter und Terry Pratchett. Darunter geht es dann sehr durcheinander weiter. Sehr nostalgisch angehaucht mit Momo, Ronja Räubertochter, Die unendliche Geschichte, Robinson Crusoe und anderen. Wie man sieht, stelle ich gerne Staubfänger vor meine Bücher, um das Herausnehmen eines Solchen möglichst schwer zu gestalten. Ein Windlicht, einen Pokal, den ich mal im Käsekästchenspiel gewonnen habe, dieses Kugelding und eine Muschel, die mir eine sehr gute Freundin geschenkt hat und die durch viele Umzüge schon mehrfach geklebt wurde. Der freie Platz auf dem unteren Regalbrett ist für Büchereibücher, von denen ich im Schnitt 20 Stück zu Hause habe. Dass es jetzt so leer ist liegt allein daran, dass sich die Bücher gerade neben Bett und Sofa auftürmen.


Da hatte ich wohl einen Knick in er Optik. Naja, man kann es ja trotzdem erkennen. Brett 1: Wissensdinge und wegen der Höhe die gesammelten Werke von Shakespeare. Brett 2: Teilweise noch Wissen aber hauptsächlich Lyrik und Philosophisches. Das gebogene Ding, das auf den Büchern liegt, ist meine Sternenkarte. Ganz rechts (groß und blau) befindet sich der Deutsche Liederschatz. Brett 3: Bunter Mix und Märchenbücher. Mein „Ich hab beim entsprechenden Genre keinen Platz mehr“-Brett. Rechts steht Die rote Zora, außerdem Sophies Welt, Theos Reise, Long Way down (welches ich immer noch nicht durch habe) und ein paar Reclamhefte. Brett 4. Großformate und Fotoalben. An Nippes ist eine WillowTree-Figur zu sehen, eine Stoffente, ein Glas mit Pinseln, eine Kerze, eine Rassel, ein Siegel aus Gips, ein Lavastein, eine Holzschale mit Sand, ein Kompass (die beiden letzten Sachen sind keine Deko sondern Übriggebliebenes, das ich immer noch nicht weg geräumt habe), ein kleiner Löwe und ein Kronkorken aus den Niederlanden und ein Bilderwürfel. Daneben hängt noch ein Bandmaß und ein Stoffstreifen, auf dem Neid steht (Überbleibsel von einer Aufführung bei einem Gottesdienst).


Hier steht alles was auf die Regalbretter drauf passte, welche nicht sonderlich tief sind. Hauptsächlich Taschenbücher. Oben rechts Computerspiele, unten rechts einige Nachschlagewerke. Das Rote und Grüne auf dem unteren Brett sind zwei Bibeln. Eine Lutherübersetzung und eine neue Welt Übersetzung (Zeugen Jehovas). Links davon, also das rosa angehauchte Zeug, sowie die Hefte auf den Büchern, sind Studienobjekte die ich, das möchte ich an dieser Stelle betonen, nur unter Protest gelesen habe. Die Pflanze in der Mitte ist eigentlich eine Orchidee. Ich hatte sie aus Mitleid im Baumarkt gekauft, da sie wegen der fehlenden Blüten keiner haben wollte. Nach mittlerweile 4 Jahren betrachte ich sie nur noch als Grünpflanze, da sie wohl nie wieder blühen wird. Links daneben auf den Büchern liegt dieses Spiel, wo man immer durch Überspringen die Figuren abräumen muss.

Soviel dazu. Ich habe auch noch ein Regal im Schlafzimmer, aber wir wollen ja nicht übertreiben.

Vor mir hat Nithy ihre Bücher präsentiert und nach mir kommt Feuerkatze.

Kommentare:

  1. Du hast ne WillowTree-Figur! *fuchtel* Awwww.

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich liebe diese Figuren. Es hat ewig gedauert, bis ich mich endlich für eine entschieden hatte.

    AntwortenLöschen
  3. Was ist eine WillowTree-Figur, mein Schatz? :große Augen:

    AntwortenLöschen
  4. WillowTree ist eine Kollektion von Figuren, die du z.B. hier findest: http://www.willowtree.info/

    AntwortenLöschen