Montag, 15. Dezember 2008

Türchen Nr. 15

Chefchaouen

Bild von pejmanphotos


Man sollte Kinder lehren,
ohne Netz auf einem Seil zu tanzen,
bei Nacht allein unter freiem Himmel zu schlafen,
in einem Kahn auf das offene Meer hinaus zu fahren.

Man sollte sie lehren,
Luftschlösser statt Eigenheime zu erträumen,
nirgendwo sonst als nur im Leben zu Hause zu sein
und in sich selbst Geborgenheit zu finden.

Hans-Herbert Dreiske


Hach, Weihnachtsmärkte. Ich liebe sie! Dieses Jahr sind es aber nur wenige. Die Wochenenden sind einfach so schon zu voll. Aber im Grunde ist das ja auch ganz gut, denn was tue ich auf Weihnachtsmärkten? Ich kaufe Dinge, die ich meist eh nicht brauche, Esse zu süß, zu fettig und zu reichlich und verbrate meist noch ein Heidengeld für die Anfahrt. Ist besser so ... aber schön sind sie trotzdem.

Kommentare:

  1. Awww, schon wieder so eine schöne Bild-Gedicht-Kombination. Dein Blog ist im Moment echt ein Adventskalender. :)

    AntwortenLöschen
  2. Ja, es soll auch einer sein. Schön, daß es dir gefällt. Manchmal habe ich es auch geschafft, Bild und Text aufeinander abzustimmen. Ging aber nicht immer.

    AntwortenLöschen