Freitag, 4. März 2011

Tag 12 – Ein Buch, das du von Freunden/Bekannten/… empfohlen bekommen hast

Einige. Wobei ich hier lieber über eins schreiben möchte, das mir auch gefallen hat. Nicht so einen Reinfall wie z.B. "Gut gegen Nordwind", bei welchem im ich zunächst eingeschlafen bin, dann nervöse Zuckungen bekam und letztendlich den Drang verspürte, die Protagonisten zu schlagen. Wählen wir mal eins aus, das besser ankam.


Chocolat von Joanne Harris
Den Film werden wohl viele gesehen haben, aber wer nur den kennt, hat etwas verpasst, denn er ist sehr entschärft, wenn man es so ausdrücken will. Vianne, die Protagonistin, wird zwar schon im Film als jemand dargestellt, der gegen den Strom schwimmt, aber im Buch ist sie trotzdem noch um einiges "eckiger". Ihre "Nicht Religiosität" ist eher eine "Anders-Religiosität" und auch einige Szenen wurden im Film etwas verschönt.

Kommentare:

  1. Hallo,

    bin zufällig in Deinen Blog gestolpert. Direkt ist mir Deine Buchempfehlung zu "Chocolat" aufgefallen. Danke für den Tipp, ich werd gleich schauen, wo ich das Buch ranbekomme!

    Viele Grüße
    Xemi

    AntwortenLöschen
  2. Gern geschehen. Hier bekommt man es auch in der Bücherei.

    AntwortenLöschen